Pressemitteilung - EVVC Jahreshauptversammlung 2021 aus dem Studio in der MUK

Die Mitglieder des EVVC - Europäischer Verband der VeranstaltungsCentren e.V. trafen sich zur Jahreshauptversammlung 2021 rein digital aus dem Studio in der Musik- und Kongresshalle Lübeck. Mit gut 200 Teilnehmenden wurde Ilona Jarabek per Abstimmung im Live-Stream als Präsidentin im Amt bestätigt. Bei den Wahlen zum Präsidium wurde Marion Schöne (Olympiapark München) als neue Vize-Präsidentin gewählt. Bestätigt wurden Stephan Lemke (Stadthalle Braunschweig) für Finanzen, Marketing & Digitale Kommunikation, Carsten Müller (JenaKultur) und für das Arbeitsfeld CSR Prof. Dr. Markus Große Ophoff (Deutsche Bundesstiftung Umwelt).

Professionell durch die Krise –Sichtbarkeit durch Allianzen

Bereits vor der Pandemie hat die Digitalisierung zu Veränderungen geführt, die sich nun enorm beschleunigt haben. Die Branche steht vor einem Wendepunkt.

„In der aktuellen Krisenzeit zeigt sich, wie wichtig eine professionelle Verbandsstruktur und die politische Interessensvertretung ist. Unser Job ist es, Lösungen zu finden“, so Jarabek. „Der EVVC reagiert auf die aktuellen, großen Herausforderungen –dies nicht immer laut, aber immer gemeinsam mit Partnern. Der EVVC zeigt sich, spricht Klartext, hält den Finger auf Unzulänglichkeiten und bleibt beharrlich.“,sagt EVVC-Präsidentin Ilona Jarabek.

Inhaltlich wird sich der EVVC weiterhin mit den Themen beschäftigen, die für die Mitglieder relevant sind. Schwerpunkte bilden die fortschreitende Digitalisierung und der Innovationsverbund Future Meeting Space. Auch Nachhaltigkeit, Aus-und Weiterbildung (ebenfalls in Kooperationen) sowie CSR und Diversität mit dem Netzwerk „women in congress & events“ werden weiterentwickelt. Ein internationales Netzwerk und der Ausbau von Allianzen sowie der aktive Austausch unter den Mitgliedern sind Basis für einen starken Auftritt der Veranstaltungsbranche und für mehr Gehör auf der politischen Arbeitsebene.

Unabdingbar für die politische Argumentation sind verlässliche Zahlen. Neben dem bewährten Meeting-& EventBarometer geht der EVVC ganz aktuell gemeinsam mit vielen Akteuren der Branche mit der Aktion „Zähl-dazu“ (www.zaehl-dazu.de) diesbezüglich einen entscheidenden Schritt nach vorne.

Jarabek zieht als Fazit: „Veranstaltungszentren sind auch in Zukunft unverzichtbar und gewinnbringend. Veranstaltungen helfen den Wirtschaftsmotor wieder anzuwerfen.“ 

Der neue EVVC-Vorstand auf einen Blick:
Präsidentin: Ilona Jarabek, Musik-und Kongresshalle Lübeck
Vizepräsidentin: Barbara Schöne, Olympiapark München
Finanzen: Stephan Lemke, Stadthalle Braunschweig
Marketing & Digitale Kommunikation: Carsten Müller, JenaKultur
CSR: Prof. Dr. Markus Große Ophoff, Deutsche Bundesstiftung Umwelt

AG I: Dr. Stefan Holzporz, MEDIO.RHEIN.ERFT Bergheim
AG II: Stephan Kipp, Stadthalle Bielefeld
AG III: Jürgen Fottner, Arena Nürnberger Versicherungen
AG IV: Christian Müller, Messe München
AG Partner: Philip Belz, Neumann & Müller

www.evvc.org

www.forumveranstaltungswirtschaft.org

 

Pressekontakt:
Gesa Lüdeke, Tel.: 0451/7904-122, E-Mail: luedeke@muk.de

Lübecker Musik-und Kongreßhallen GmbH
Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck

www.muk.de

Pressemitteilung download

Pressebild download

Zurück

Kontakt zur MUK

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Was ist die Summe aus 8 und 1?

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems