Pressemitteilung MUK Green Globe Rezertifizierung

DIE MUSIK- UND KONGRESSHALLE LÜBECK ERHÄLT ERNEUT GREEN GLOBE RE-ZERTIFIZIERUNG

Lübeck, Februar 2020 +++ Zu Beginn des Jahres wurde die Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK) erneut mit einer erfolgreichen Green Globe Re-Zertifizierung in Höhe von 96 % ausgezeichnet. Nach der außerordentlichen Auszeichnung für konsequentes Nachhaltigkeitsengagement in den Rang einer Green Globe Gold zertifizierten Location im Jahr 2018 ist die aktuelle Re-Zertifizierung eine erneute Bestätigung des Leitbildes der MUK. Die MUK ist ein Leuchtturmprojekt für Nachhaltigkeit in Schleswig-Holstein und eines der führenden Veranstaltungszentren in Deutschland.

Die regelmäßigen Zertifizierungen sind auch ein wichtiger Wettbewerbsvorteil bei der Durchführung von Kongress- und Tagungsveranstaltungen von 10 bis 2000 Personen und Konzert- und Showveranstaltungen mit bis zu 3500 Personen. Im Jahr 2019 hat das Veranstaltungshaus das Rennen um den Austragungsort des Deutschen Umweltpreises gemacht. Der größte unabhängige Umweltpreis Europas wird 2023 in der Musik- und Kongresshalle Lübeck verliehen.

Hocherfreut ist Ilona Jarabek, Geschäftsführerin der MUK, über die Auszeichnung. „Die erneute Re-Zertifizierung durch Green Globe mit 96% bestätigt unser Nachhaltigkeitsengagement und zeigt uns, dass wir weiterhin auf einem guten Weg sind. Mein Dank gilt vor allem dem Engagement des gesamten Teams.“

Im Herbst 2019 feierte die Musik- und Kongresshalle Lübeck mit dem Jubiläum ‚10 Jahre Nachhaltigkeit‘ die konsequente Umsetzung ihres Leitbildes. Unter dem Titel #MUKHALTIG – 10 Jahre Nachhaltigkeit MUK startete das Veranstaltungshaus eine Nachhaltigkeitskampagne, die das Bewusstsein für nachhaltiges Handeln noch tiefer in der Hansestadt Lübeck verankerte. Im Rahmen einer Social-Media-Aktionswoche wurde auf das Nachhaltigkeitsmanagement der MUK aufmerksam gemacht. Neben 1000 Sattelbezügen mit dem Aufdruck #MUKHALTIG/10 Jahre Nachhaltigkeit MUK machten die Auszubildenden der MUK auf nachhaltige Produkte aufmerksam, die auch der Endverbraucher leicht in seinen Alltag integrieren kann. Nachhaltige Lunchtüten, Strohmi Strohhalme als Naturprodukt, regionale Speisen und Getränke, Honig vom MUK-Dach, das Betriebsfahrrad und die E-Zapfsäule sind nur einige Beispiele.

Die MUK hat in den letzten 10 Jahren schon vieles erreicht und wird im Jahr 2020 bestärkt die CO2 Reduzierung mit weiteren Maßnahmen fortschreiben, u.a. sollen Dienstleister und Kunden anhand eines Handlungsleitfadens stärker sensibilisiert und mit in die Verantwortung genommen werden.
Die Optimierung der Barrierefreiheit wird im Zuge der Sanierung des Veranstaltungshauses weiter vorangebracht. Der Aus- und Umbau der Behindertentoiletten im Erdgeschoss bietet deutlichen Komfort für Besucher mit Behinderungen an den beiden Hauptspielstätten – dem Konzertsaal und der Rotunde.

Für die MUK ist die ständige Weiterentwicklung im Nachhaltigkeitsmanagement seit vielen Jahren eine elementare Säule in der Unternehmensführung und eine Selbstverständlichkeit, die auf Langfristigkeit angelegt ist. Das Gütesiegel „Green Globe“ wurde 1993 entwickelt und basiert auf der Agenda 21, dem Leitpapier für nachhaltige Entwicklung. Green Globe Certification ist ein weltweites nachhaltiges Zertifizierungssystem, das von der Stiftung der Vereinten Nationen unterstützt wird.

Pressekontakt: Gesa Lüdeke, Tel.: 0451/7904-122, Fax: 0451/7904-100, Email: luedeke@muk.de

Musik- und Kongresshalle Lübeck
Willy-Brandt-Allee 10, 23554 Lübeck, www.muk.de

Pressemitteilung download

Zurück

Kontakt zur MUK

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Was ist die Summe aus 4 und 1?

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems