MUK 365 - Saisonvorschau 2019/2020

Pressemitteilung

MUK 365 - Saison 2019/2020
Starke Stimmen, Musik grenzenlos und ein Jubiläum!

Die Saison 2019/2020 kündigt sich mit einem hochkarätigen Programm aus grenzüberschreitender Musik, internationalen Stars, starken Stimmen und einem Jubiläum an.
Klassik grenzenlos

Der September gibt sich klassisch: Auftakt sind die Antrittskonzerte von Stefan Vladar mit dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter dem neuen Chefdirigenten Alan Gilbert. Ein musikalisches Großwerk setzt der neue Generalmusikdirektor Stefan Vladar in seinem Antrittskonzert auf das Programm – Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 2 c-Moll „Auferstehungssinfonie“ (So., 08.09.2019, 11 Uhr und Mo., 09.09.2019, 19.30 Uhr). In der laufenden Saison wird Stefan Vladar noch weitere fünf Konzerte in der MUK dirigieren und sich den Werken von Mahler, Schostakowitsch, Tschaikowsky und Ludwig van Beethoven widmen. Beethoven im Spiegel zeitgenössischer Musik zieht sich ebenfalls durch das Programm der Saison des NDR Elbphilharmonie Orchester. Für das 1. Abonnementkonzert hat der neue Chefdirigent Alan Gilbert ein bezugsreiches Programm konzipiert mit Werken von Ludwig van Beethoven, Enno Poppe und Jörg Widmann. Als Solistin wird die Violinistin Carolin Widmann erwartet (Fr., 27.09.2019, 19.30 Uhr). Mit einem außergewöhnlichen Klassikevent beginnt die Saison 2019/2020: „Lübeck Proms – Last Night“ mit der Klassik Philharmonie Hamburg unter der Leitung von Russell Harris. Fließende Übergänge zwischen Eund U-Musik, eine ausgelassene Stimmung und wahrlich grenzüberschreitend (Sa., 07.09.2019, 19.30 Uhr). Die Grenzen zwischen Klassik und Pop ausloten, das garantieren auch die Auftritte von Alexander Knappe auf der Orchestertour 2019 „Musik an. Welt aus.“ (Sa., 05.10.2019, 20 Uhr), Alex Christensen & The Berlin Orchestra mit „Classical 90s Dance” (Do., 21.11.2019, 20 Uhr) und der Auftritt der Ausnahmemusiker von Blechschaden, die virtuose Bläser-Eskapaden mit meisterhaften Arrangierkünsten und Witz kombinieren (Sa., 04.01.2020, 20 Uhr).

Das Jubiläum – 25 Jahre MUK

Die beiden Festkonzerte zum 25-jährigen Jubiläum der MUK gehen ungewöhnliche Wege: Die NDR Bigband unter der Leitung von Geir Lysne lädt zu einem Filmkonzert in die Rotunde ein – „Watt about – Concert for Jazz Orchestra & Moving Pictures“ widmet sich der oszillierenden Zone zwischen Himmel und Wasser, zwischen musikalischer Finesse und visuellen Rhythmen (Di., 01.10.2019, 20 Uhr). Im Festkonzert des Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und Max and Friends kommt es im Konzertsaal zu einer Begegnung zwischen Klassik und Popmusik (Mi., 02.10.2019, 20 Uhr).
Weitere Höhepunkte im Klassikprogramm sind das Jubiläumskonzert der Musik- und Orchesterfreunde „Meister der Romantik“ mit Christoph Prick (Dirigent) und David Geringas (Violoncello) am So., 17.11.2019 um 17 Uhr, der Auftritt von Vadim Repin im Weihnachtskonzert mit dem Trans-Siberian Festival Chamber Orchestra (So., 01.12.2019, 11 Uhr) sowie der Blechbläser der Berliner Philharmoniker am 07.06.2020. Die Reihe MUK Neue Horizonte wird mit den Steinway Prizewinner Concert von Rachel Naomi Kudo (So., 10.11.2019, 18 Uhr) und dem Vortrag von Prof. Dr. Mojib Latif – Vier Jahreszeiten und 1.000 Herausforderungen fortgesetzt. Antonio Vivaldis Sonette sind in einer Neuinterpretation durch das schweizerische Ensemble arte frizzante, die irischen Violinsolistin Abbie McDonagh und Prof. Dr. Christoph Flamm zu erleben (Do., 28.11.2019, 19 Uhr).

Starke Stimmen - sanfte Töne

Die schönste Stimme des Jazz - Gregory Porter - kommt im März 2020 auf seiner nur zwölf Termine umfassenden Deutschlandtournee auch in die MUK. Gregory Porter & Band präsentieren u.a. Songs aus dem neuen Album (VÖ Herbst 2019), (Mo., 16.03.2020, 20 Uhr). Achim Reichel & Band reicht „Das Beste zum Schluss“ (Do., 24.10.2019, 20 Uhr), LEA kommt auf ihrer Tour „Zwischen meinen Zeilen“ (Mo., 11.11.2019, 20 Uhr) und der Jazzvirtuose Till Brönner geht mit seinem Septett auf langersehnte Weihnachtstournee „Better than Christmas“ (Di., 03.12.2019,20 Uhr). Die drei Söhne Hamburgs – Stefan Gwildis, Rolf Claussen und Joja Wendt laden zu einem besonderen Weihnachtsvergnügen ein (Mi., 04.12.2019, 20 Uhr). Gregor Meyle & Band (So., 08.12.2019, 20 Uhr) und Max Raabe & Palast Orchester kommen mit neuen Programmen (Sa., 25.01.2020,20 Uhr) und die Stimme des deutschsprachigen Chanson Annett Louisan wird mit „Kleine große Liebe“ auf Tournee gehen (Di., 24.03.2020, 20 Uhr).

Könige der Comedy

Fehlen dürfen auch nicht die Könige der Comedy und sie kommen zahlreich: Dittsche zum ersten Mal live und solo auf Chefvisite (So., 27.10.2019, 20 Uhr, Restkarten). Gefolgt von Sascha Grammel mit „Fast fertig!“, Chris Tall „Jetzt ist Papa dran!“ und Dieter Nuhr mit „Kein Scherz!“ – diese Termine sind ausverkauft. Hazel Brugger spricht in ihrem zweiten Programm „Tropical“ über die großen Themen der Welt (Do., 05.12.2019, 20 Uhr). Wir erwarten den Multiinstrumentalisten Helge Schneider in „Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers“ (Do.,17.02.2020, 20 Uhr) und der Wortakrobat am Klavier Bodo Wartke macht sich in seinem neuen Programm einen Reim auf alle Ungereimtheiten des Lebens (Do., 27.02. + Fr., 28.02.2020, jeweils 20 Uhr).

Die Welt der Show

Internationales Show Feeling kommt mit der Konzertshow „One Night of Tina – A Tribute to the Music of Tina Turner” direkt aus London in die MUK (Mo., 02.12.2019, 20 Uhr). Highland-Atmosphäre präsentiert “The Scottish Music Parade“ mit Dudelsackspielern, Trommlern, Sänger, Tänzern und Musikern (Do., 19.12.2019, 20 Uhr). Meisterakrobatik und die Kultur aus dem Reich der Mitte sind in der neuen Show „Happy Chinese New Year – Gemeinsam nicht einsam“ des Chinesisches Nationalcircus zu erleben (Sa., 22.02.2020, 20 Uhr).
Und für die ganze Familie stehen auf dem Programm „Die Weihnachtsbäckerei“ mit Liedern von Rolf Zuckowski (Fr., 20.12.2019, 14.30 + 17.45 Uhr), „Bibi & Tina – Das Konzert“ (Mo., 20.01.2020, 17 Uhr) und das Familienmusical „Die Schöne und das Biest“ (So., 23.02.2020, 15 Uhr).
„Ich blicke mit großer Vorfreude und Stolz auf die Jubiläumssaison der MUK“, sagt Ilona Jarabek, Geschäftsführerin der Musik- und Kongresshalle Lübeck. „Wir haben in den 25 Jahren seit der Eröffnung viel erreicht und sind jung geblieben – so wird unser Programm auch in Zukunft immer wieder Neues bieten. Wir setzen weiterhin auf Vielfalt!“

Pressemitteilung DownloadSaisonvorschau Download

Pressekontakt:
Musik- und Kongresshalle Lübeck
Gesa Lüdeke, Tel.: 0451/7904-122, Fax: 0451/7904-100, Email: luedeke@muk.de

Zurück

Kontakt zur MUK

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Bitte addieren Sie 4 und 1.

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems