NDR Elbphilharmonie Orchester
3. NDR-Sinfoniekonzert - Christoph Eschenbach & Roland Greutter

Fr 16.12.2022 19:30 MUK - Konzertsaal

NDR Elbphilharmonie Orchester
3. Sinfoniekonzert – Christoph Eschenbach & Roland Greutter
Christoph Eschenbach, Dirigent; Roland Greutter, Violine; NDR Elbphilharmonie Orchester

Felix Mendelssohn Bartholdy - Violinkonzert e-Moll op. 64
Anton Bruckner - Sinfonie Nr. 3 d-Moll (Fassung von 1889)

Solist aus den eigenen Reihen: Konzertmeister Roland Greutter interpretiert Mendelssohns Violinkonzert mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester. Dessen ehemaliger Chef Christoph Eschenbach dirigiert Bruckners Dritte. Bruckner mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester – das ist Legende! Für seine Rückkehr an das vertraute Lübecker Pult hat der ehemalige Chefdirigent Christoph Eschenbach sich die Dritte Sinfonie des Meisters ausgesucht. Anton Bruckner schrieb sie ganz in Gedanken an sein großes Idol Richard Wagner. Voller Eifer war der „arme Organist aus Wien“ (so die wenig schmeichelhafte Einschätzung von Seiten Wagners) damals nach Bayreuth gefahren, um den „Meister aller Meister“ persönlich um die Annahme der Widmung zu bitten. Während die Sinfonie bei diesem jedoch allenfalls auf beifällige Anerkennung stieß, gilt sie heute als die vielleicht erste, in der Bruckners unverkennbarer Personalstil bereits in Vollendung ausgeprägt ist.

Für Fehlurteile war Wagner ja ohnehin bekannt: Seine antisemitisch motivierte Ablehnung Felix Mendelssohns hat in der Musikgeschichte viel Schaden angerichtet. Dass das Violinkonzert des gebürtigen Hamburgers zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland sogar ganz von den Spielplänen verschwinden musste, kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. So berühmt und beliebt ist Mendelssohns Klassiker vom ersten Ton der noblen Geigenmelodie an, mit der das Konzert anhebt. Nun stellt Roland Greutter, seit 1982 Erster Konzertmeister des NDR Elbphilharmonie Orchesters, seine Interpretation des zugleich melodischen wie virtuosen Standardwerks vor.

Veranstalter: Norddeutscher Rundfunk, Hamburg

Karten gibt es im Vorverkauf für 19,00 € bis 49,00 € inkl. Vvk-Gebühren bei tips&TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Einführungen für Konzertbesucher:innen finden jeweils eine Stunde vor Beginn statt.

Copyright: Luca Piva

Zurück

Karten anfragen

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Was ist die Summe aus 9 und 9?

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems