Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck
1. Sinfoniekonzert

So 11.09.2022 11:00 MUK - Konzertsaal

Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck
1. Sinfoniekonzert
Stefan Vladar, Dirgent

Claude Debussy (1862-1918) - „Jeux"
Florent Schmitt (1870-1958) – Suite aus „La Tragédie de Salmoné“
Igor Strawinsky (1882-1971) – „Le Sacre du Printemps“

Er war eine der schillerndsten Persönlichkeiten der internationalen Kunstszene des frühen 20. Jahrhunderts und als Auftraggeber exzeptioneller Komponisten auch ein entscheidender Inspirator für die Musik der Moderne: der Impresario Sergei Diaghilew.
Aus Anlass seines  150. Geburtstags dirigiert Stefan Vladar im 1. Sinfoniekonzert drei Werke, die im Zeitraum von nur wenigen Wochen im Epochen-Jahr 1913 von Diaghilews »Ballets Russes« im Pariser Théâtre des Champs-Elysées uraufgeführt wurden und die die Möglichkeiten des Orchesterapparats ihrer Zeit auf visionäre Weise ausreizten: Claude Debussys  »Jeux« bietet mit raffiniertesten musikalischen Mitteln die Vorlage für die Choreografie einer erotischen Dreier-Szene.

Persönliche Reiseerlebnisse im Orient sowie die Oper »Salome« von Richard Strauss (die im November am Theater Lübeck zu erleben sein wird), regten den aus Lothringen stammenden Komponisten Florent Schmitt zu seiner Ballettmusik »La Tragédie de Salomé« an. Im Konzert erklingt die Suite, die Schmitt bereits einige Jahre vor der Uraufführung des Balletts zusammenstellte.

Igor Strawinskys »Le Sacre du Printemps« schildert ein archaisches Opferritual im vorchristianisierten Russland. Die Pariser Uraufführung in einer Choreografie von Diaghilews Lebenspartner Vaslaw Nijinsky ging als einer der größten Skandale in die Kulturgeschichte ein.

Einführungen für Konzertbesucher:innen finden jeweils eine Stunde vor Beginn statt.

Veranstalter: Theater Lübeck

Karten gibt es im Vorverkauf für 16,00 € bis 38,00 €, ermäßigt 12,00 € bis 26,00 € zzgl. Vvk-Gebühren bei tips&TICKETS und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Copyright: Jochen Quast

Zurück

Karten anfragen

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems