Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck - 4. Sinfoniekonzert //entfällt

Mo 14.12.2020 MUK - Konzertsaal

6 Orchestermusiker Philaharmoisches Orchester Hansestadt Lübeck

Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck
4. Sinfoniekonzert – Werke von Pēteris Vasks und Felix Mendelssohn Bartholdy
John Axelrod, Dirigent; Carlos Johnson, Violine

Pēteris Vasks (*1946) - Violinkonzert „Fernes Licht“ (1996-97)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 1847) - Sinfonie Nr. 4 A-Dur „Italienische“ op. 90 (1833)

Der Dezember ist der dunkelste Monat des Jahres. Die Sehnsucht nach Licht ist in diesen Tagen besonders stark zu spüren – nicht nur religiöse Menschen zünden im Advent, an Weihnachten oder an Chanukka besonders viele Lichter an. Die beiden Werke dieses Programms erinnern ebenfalls an die Sehnsucht der Menschen nach Licht.

Der 1946 geborene Pēteris Vasks ist einer der meistaufgeführten Komponisten der Gegenwart. Sein Violinkonzert „Fernes Licht“ schrieb der bedeutendste Komponist Lettlands für den mit ihm befreundeten Geiger Gidon Kremer. Der Titel „Fernes Licht“ verweist auf den Vorschein einer besseren zukünftigen Welt, die noch nicht zu erkennen, aber schon zu erahnen ist, wie ein Licht am Ende des Tunnels: „In diesem Werk verbinden sich Freude und Trauer wie so oft in meiner Musik, aber zuletzt siegt die Hoffnung“ bemerkt Vasks. Hintergrund der Komposition bildet einerseits der als „Singende Revolution“ bezeichnete gewaltlose Kampf um die Wiedererlangung der staatlichen Unabhängigkeit im Baltikum in den Jahren 1987 bis 1991. Aber auch Kindheitserinnerungen hat der Komponist in diesem tief berührenden Werk festgehalten, die durch die Begegnung mit dem Jugendfreund und die Lektüre von Kremers autobiographischen Mitteilungen „Kindheitssplitter“ (1993) in ihm aufstiegen.

Die Italien-Sehnsucht der Deutschen ist spätestens seit der Zeit Johann Wolfgang von Goethes sprichwörtlich geworden: „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn…“ Das Licht spielt in Italien nicht nur am Meer eine außergewöhnliche Rolle. Im Mai 1829 brach der damals zwanzigjährige Komponist Felix Mendelssohn Bartholdy zu einer Bildungsreise nach Italien auf, die ihn rund zwei Jahre die Schönheiten des Mittelmeerlandes vor Augen führen sollte. Unter den vielfältigen Licht-Eindrücken begann Mendelssohn Bartholdy seine „Italienische Sinfonie“ zu konzipieren, die er 1833 in Berlin vollendete. Bereits 1831 bezeichnete der Komponist sein Werk als das „lustigste Stück, das ich je gemacht habe“, und tatsächlich ist diese Sinfonie in ihren Außensätzen von einem Elan, einer Helle und Frische geprägt, wie man sie so eher selten in Kompositionen der romantischen Epoche findet. Die Mittelsätze der Sinfonie zeigen dagegen einen deutlich melancholischeren, ja fast „nordischen“ Charakter. Besonders populär ist der spritzige Finalsatz „Saltarello“ (ein italienischer Springtanz in schnellem Sechsachtel-Takt) in dem Mendelssohn auf originale neapolitanische Volksweisen zurückgegriffen hat.

Veranstalter: Theater Lübeck

Karten gibt es für 15,00 € bis 36,00 €, ermäßigt 11,00 € bis 25,00 € zzgl. Vvk-Gebühren über die Theaterkasse Lübeck unter Tel. 0451/399600 oder online unter www.theaterluebeck.de. Der Vorverkauf beginnt am 03.11.2020.

Für die Veranstaltungen in der MUK gelten die derzeitigen Sicherheits- und Hygienestandards. Bitte beachten Sie beim Besuch der Konzerte die bekannten AHA-Regeln: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken.
Bitte planen Sie für Ihren Besuch ausreichend Zeit ein, damit Sie entspannt Ihren Platz einnehmen können. Für die Sinfoniekonzerte des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck gilt die Regelung, dass jede zweite Reihe unbesetzt bleibt und jeweils zwei Plätze zur nächsten Person aus einem fremden Haushalt freigehalten werden. #zusammengegencorona

Copyright: Anja Doehring

Zurück

Karten anfragen

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 10:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Bitte rechnen Sie 6 plus 4.

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems