The Irish Folk Festival
Fair Play-Tour

Sa 16.11.2024 20:00 MUK - Konzertsaal

The Irish Folk Festival
Fair Play-Tour

Der aktuelle Tourname „Fair Play“ ist spannend zweideutig. Im irischen Slang steht er für „gut gemacht“ oder „Bravo“. Dass man Spielregeln respektiert, ist die andere Bedeutung. Das IFF will dieses Jahr in die Diskussion und politische Arena bringen, dass die guten alten Spielregeln der Musikwelt immer mehr ausgesetzt werden. Worum geht es? Der Tonträgerverkauf ist durch das Digitalgeschäft in den letzten Jahren dramatisch zurückgegangen. Musik wird immer mehr nur durch Streaming oder Download erworben.

Irland hat eine lebhafte Tradition an Rebel Songs, die Freiheit und Gerechtigkeit einfordern. Also stehen wir in einer guten Tradition, wenn wir uns gegen neue Formen von Ausbeutung stellen. Die neuen Feudalherren sind nicht mehr die Engländer, sondern die Streaming-Dienste. Das IFF fordert mehr Gerechtigkeit und Fairness in der Musikindustrie. Wir brechen zu unserer Tour in der Hoffnung auf, dass Medien und Zuschauer:innen uns ihre Solidarität in einem „Fair Play“ im Sinne eines anerkennenden Schulterklopfens zum Ausdruck bringen.

Freuen Sie sich auf folgende Künstler:

Tom Byrne – Harmonica magician
Jede Generation bringt ein paar Künstler:innen hervor, die Maßstäbe setzen und vor denen man nur tief den Hut ziehen und sagen kann: „Wow, das ist sensationell!“ Tom Byrne ist genauso einer, der aus der winzigen Mundharmonika Großes rausholt.
Reelrhythm – Step &tap dance extravaganza
Tyler Schwartz, mehrfacher Weltmeister im Steptanz und vom „Irish Dance Magazin“ zum besten Tänzer des Jahres 2019 gekürt und die US-Tap-Tänzerin Maddie Rae Russo mit mehreren US-Awards ausgezeichnet, bieten ein Tanz-Feuerwerk mit irischen und amerikanischen Elementen.
Eva Coyle & Friends – A standout voice
Die Singer/Songwriterin hat eine Stimme mit einem einzigartigen Timbre, das so frisch und klar ist wie Lichtreflexionen, die die Sonne auf den Morgentau herbstlicher Blätter zaubert. Ihre Band begleitet sie mit typischen irischen Instrumenten: Fiddle und Akkordeon.
3 on the Bund – A sound address for Irish music
Das Programm des Quintetts ist ein Spaziergang nicht nur durch irische Tradition, sondern auch ein Ausflug in die Weltmusik. Susan Coleman (Vocals & Concertina), Seán Kelliher (Gitarre), Rebecca McCarthy Kent (Fiddle), Ella McGrory (Piano) und Simon Pfisterer (Uillean Pipes) sind ein tolles Beispiel, wie weltumspannend irische Musik inzwischen geworden ist.

Die Besucher kommen nicht nur, weil sie spannende Musik hören werden, sondern auch, weil sie an diesem Festivalabend auf Gleichgesinnte treffen.

Veranstalter: Magnetic Music GmbH, Burkhardt+Weber-Str. 69/1, 72760 Reutlingen in Kooperation mit der Musik- und Kongresshalle Lübeck

Karten gibt es im Vorverkauf ab 22,40 € bei tips&TICKETS , bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, im MUK-Ticketshop und bei eventim.

Copyright: Magnetic Music Verlag

Zurück

Karten anfragen

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ihre Anfrage wird zu den üblichen Bürozeiten von Montag bis Freitag zwischen 12:00-18:00 Uhr bearbeitet.

Bitte addieren Sie 9 und 7.

*Pflichtfeld

Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems