Alle schwärmen von der Zukunft!

Sag uns bis zum 28. September 2019 was im Jahre 2044 für dich so los ist – außer, dass die MUK 50 wird. Die schönsten, klügsten, originellsten und zukunftsfähigsten Ideen posten wir hier.

Denn damit das Morgen klüger wird als die Zeit, in der wir gerade leben, ist eines gefragt: Schwarmintelligenz. Wir fragen also alle Lübecker: Warum schwärmt ihr für die Zukunft?

Und das gibt’s zu gewinnen: für die beiden Festkonzerte verlosen wir jeweils 5x2 Karten:

Christian: Weil ich dann in meinem selbstfahrenden e-getriebenen Auto

...auf der 7 mit meinen Kids Autoquartett spielen kann und keiner weiß mehr, was Hubraum mal war.

Christel: 10.10.2044 - Udo Lindenberg tritt im Rahmen seiner Abschiedstournee heute in der MUK auf. In einem selbstfahrenden MUK-Shuttle, ...

... das man bei Kauf der Eintrittskarte für Kleingruppen gleich mitbuchen kann, fahre ich (96) mit meiner Senioren-WG "Knocking at heaven's door" zum Konzert. Wir haben in der 1. Reihe die Komfortsitze mit elektronischer Aufstehhilfe gebucht, damit wir für die "standing ovations" gut hoch kommen können. Und so stehen wir bei der letzten Zugabe mit einem Eierlikör, den die ehrenamtliche Kulturbeauftragte der Hansestadt Ilona Jarabek spendiert hat, in der 1. Reihe und singen gemeinsam mit Udo "Hinterm Horizont geht's weiter".

Und nun, liebes MUK-Team, macht bitte weiter so einen guten Job wie bisher, damit meine Vision Realität werden kann!

Sabrina: Ich schwärme von der Zukunft: Zu dem Zeitpunkt sind meine Kinder 33 und 28.

Beide sind jetzt schon sehr musikalisch und geben 2044 mit ihrer Newcomerband ein Konzert in der MUK, da die Zukunft junge, Musik interessierten Nachwuchs braucht.

Sven: Ich schwärme von der Zukunft, weil ich auf der neu gestalteten Dachterrasse zwischen den Bienenstöcken

bei herrlichem Sonnenschein einen Kaffee trinke. Paralle höre ich das Summen der Photovoltaik Anlage. Ferner kann ich von dem Dach das Treiben bei der benachbarten Kongresshalle beobachten. Das wäre doch schön und eine Bereicherung für Lübeck.

Anne Maria: Ich schwärme von der Zukunft, weil die Wallhalbinsel ist ein tummeliger Treffpunkt ist.

Die Parkplätze sind Freizeit- und Parkanlagen mit einer Open-Air-Bühne gewichen und mittendrin die MUK. Das Foyer ist ein öffentlicher Foodboulevard, in der Rotunde trifft man sich zum Arbeiten und Entspannen, auf dem Dach der MUK ist eine Skybar eingerichtet und im Konzertsaal sind Dank KI immer noch die Amigos zu hören. Schöne neue Welt! Liebe MUK mache weiter mit dem umfangreichen Programm. Alles Gute für die nächsten 25 Jahre!!!

Alexander: Ich schwärme von der Zukunft, weil die MUK ganz begrünt sein wird.

Das weisse Haus ist von einem Dschungel überwachsen und darin tummeln sich Tausende von Tieren und Pflanzen - Artenvielfalt in seiner besten Form. Ich betreue die MUK-Bienenstöcke und schleudere Honig für alle Leckermäuler. Das Leben ist süß!

Luretta: Ich schwärme von der Zukunft. Erstmal für die Gegenwart gute Konzepte erstellen.

Mehr die Jugend für kulturelle Veranstaltungen einbinden.

Lars: Ich schwärme von der Zukunft, weil das 10te Jubiläum des Lübecker Cross-Over Festivals in der MUK gefeiert wird.

Dabei sind kleine moderne Klassikkonzerte im Anlieferungshof, Jam-Sessions in den Seminarräumen für jedermann, Rap-Battles auf zwei Bühnen in der Rotunde, zwischenzeitlich ziehen Spielmannszüge ihre Runden durch die Gänge, es gibt verschiedene Poetry-Open-Mics in den Konferenzräumen, Mitsing-Aktionen im Orchestersaal und im Konzertsaal wird sitzend zu schwerer, rockiger Musik "geheadbangt" oder den Newcomern der deutschen Pop-Musik gelauscht. Über die Grenzen der Stadt hinaus pilgern alle Richtung MUK. Natürlich waren alle Tickets in den ersten 30 Minuten ausverkauft.

Heike: Ich schwärme von der Zukunft. Im besten Falle komme ich zum Konzert mit Herbert Grönemeyer, Tina Turner oder Udo Lindenberg!

Da ich dann 87 Jahre bin, möchte ich mich nicht zu euphorisch äußern. Im besten Falle komme ich zum Konzert mit Herbert Grönemeyer, Tina Turner oder Udo Lindenberg!

Valerie: Ich schwärme von der Zukunft, weil Foreigner, Udo, ZAZ, Nena und Sarah Connor in der MUK spielen.

Foreigner, Udo, ZAZ, Nena und Sarah Connor in der MUK!!!!

Friderica: Ich schwärme von der Zukunft, weil ich dann Rentnerin bin und immer Zeit für Konzerte und andere Veranstaltungen besonders in der MUK habe.

Ich schwärme von der Zukunft, weil ich dann Rentnerin bin und immer Zeit für Konzerte und andere Veranstaltungen besonders in der MUK habe. Da freue ich mich schon sehr drauf.

Christine: Ich schwärme von der Zukunft, weil ich mir ein wirksames Medikament gegen Krebs wünsche.

Ein schmerzfreies, wirksames Medikament gegen Krebs..das wäre mein Wunsch für die Zukunft. Außerdem viele, tolle Konzerte in der MUK und noch mehr Bienen auf dem Dach. Das wäre mega!

 

Monika: Ich schwärme von der Zukunft, denn für mich ist ja jetzt schon ganz klar zu sehen, dass ich in 2044 von Hologrammen in der MuK begrüßt werde,

die mein Ticket von meinem implantierten Chip registrieren. Der Chip weiß natürlich auch, welches Getränk/ Snack ich in der Pause gerne hätte und das wird mir dann direkt in die Hand gebeamt. Musik werde ich aber immer noch schön live hören, denn so eine tolle Stimmung wird auch in der Zukunft nicht zu 100% anders erzeugbar sein. Einen Kongress oder Vortrag in der MuK werde ich dann aber gerne als VR zu Hause genießen, denn ich bin dann auch schon 81 Jahre alt... aber natürlich noch ganz rüstig, weil sich die Medizin so weit fortentwickelt hat. Ich hoffe nur, dass ich dann doch schon in Rente bin ;-)

Luretta: Ich schwärme von der Zukunft, denn ich wünsche mir mehr Klassik und Musicals!

Mehr Musik! Klassik und Musicals!

Andrea: Ich schwärme von der Zukunft, denn ich wünsche mir mehr Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei Kongressen.

Der Etat für die MuK ist soweit erhöht worden, dass Kongresse der Lübecker Hochschulen so umfänglich statt finden können, dass Kinder und Jugendliche daran beteiligt werden. MuK for future!

Heinrich: Ich schwärme von der Zukunft, da die MUK im Jahre 2044 entweder energieautark oder rein mit erneuerbaren Energien betrieben wird ...

Ich schwärme von der Zukunft, da die MUK im Jahre 2044 entweder energieautark oder rein mit erneuerbaren Energien betrieben wird und ich selber mit grünem Strom zu den Konzerten fahren werde. Ich kann also die MUK-Veranstaltungen genießen ohne die Umwelt zu belasten.

Cornelia: Ich schwärme von der Zukunft, denn 2044 werde ich noch viel mehr Zeit haben, um die tollen Konzerte und Künstler in der MuK zu sehen.

Ich schwärme von der Zukunft, denn 2044 werde ich noch viel mehr Zeit haben, um die tollen Konzerte und Künstler in der MuK zu sehen.

Katja: Ich schwärme von der Zukunft, - bin neugierig auf 2044, denn ich werde 70!!

Somit habe ich noch mehr Zeit, in der MUK schöne Konzerte zu besuchen. Einige der Stars von heute sind dann vielleicht immer noch da. Mit Sicherheit hat sich dann auch die Technik weiterentwickelt, was Hörgeräte betrifft und es ist ein ganz anderes Konzerterlebnis als heute.

Teilnahmeformular

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Bitte addieren Sie 8 und 9.
Ihr Browser ist veraltet

Aktualisieren sie bitte ihren Browser um diese Webseite ohne Probleme anzuzeigen.

Your browser is outdated

You have to update your browser to view this webseite without any problems